Ein Projekt vom

Institut für Internet-Sicherheit

Jetzt für den Master bewerben!

Förderer

Live-Hacking

   

securityNews

Aktuelle Sicherheitsupdates

Aktuelle IT-Sicherheitslage

info    Gefahr durch Schwachstellen
info    Malware-Aktivität
info    Spam-Aktivität
Stand: 24.02.2017, 15:02Uhr

Expertenkommentar

Prof. Norbert Pohlmann

Institut für Internet-Sicherheit – if(is)

„Professionelle Hacker sind immernoch in der Lage, unsere Systeme anzugreifen. Wir haben zu viele Fehler in der Software, worüber man erfolgreich hacken kann. Außerdem ist Malware eines der größten Probleme, das wir haben. Der Schutz vor Malware ist nach wie vor ungenügend. (...)“ [mehr]

Veranstaltungen

Verpassen Sie nicht den Anschluss.

Direkt zu den Veranstaltungen

Ratgeber IT-Sicherheit

Sicherheit ist kein Glücksspiel!

Direkt zum Ratgeber IT-Sicherheit

securityNews

Täglich aktuelle Sicherheitsmeldungen bequem und mobil abrufbar

Direkt zur App securityNews

Master: Internet-Sicherheit

Master Internet-Sicherheit

Innovativ. Praxisnah. Zukunftsorientiert.

Direkt zu den Master-Seiten 

Anbieter

Überblick über mehr als 1.200 IT‑Sicherheitsanbieter

Direkt zu den Anbietern

Neues aus dem Bereich der IT-Sicherheit

IDC Studie Mobile Security in Deutschland 2017

Die Sicherheitslage in Bezug auf mobile Technologien hat sich gegenüber der IDC Studie aus dem Jahr 2015 weiter verschärft. Auch die Datenschutz-Grundverordnung wirft ihren Schatten voraus, drei Viertel der befragten Unternehmen bereiten sich nach eigenen Angaben derzeit auf die neuen...[mehr]

Weltweites Distributionsnetzwerk von Malware nimmt Banken ins Visier

Palo Alto Networks hat ein weltweites Distributionsnetz des berüchtigten Banking-Trojaners Ursnif (auch bekannt als Gozi) entdeckt. Ursnif wird in einigen europäischen Ländern, darunter auch in Deutschland, sowie in Japan kontinuierlich bei Angriffen eingesetzt. Als Schlüsseltechnik zur...[mehr]

Cybersicherheit in Deutschland - Empfehlungen aus der Wissenschaft

Die Leiter der drei vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Kompetenzzentren für IT-Sicherheitsforschung CISPA in Saarbrücken, CRISP in Darmstadt und KASTEL am Karlsruher Institut für Technologie übergaben heute auf der ersten Nationalen Konferenz zur IT-Sicherheitsforschung in...[mehr]

Cyber-Angriffe: Deutsche Unternehmen nicht ausreichend geschützt

Fast drei Viertel (74%) der deutschen IT-Verantwortlichen sind sich einig: ihre Sicherheitsarchitektur muss dringend erneuert werden. 63 Prozent bescheinigen ihrem Unternehmen veraltete Sicherheitslösungen, mit denen weder Angreifer abgewehrt noch Compliance-Vorgaben eingehalten werden können. Das...[mehr]

Cyberspionage und Schuldzuweisungen

Ein Kommentar von Martin Rösler, Leiter der Bedrohungsforschung beim japanischen IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro   Mit dem Finger auf den politischen Gegner zu zeigen, scheint national wie international immer beliebter zu werden. Ohne der Öffentlichkeit handfeste Beweise vorzulegen, werden in...[mehr]

Versteckte Malware im Speicher greift Unternehmen in 40 Ländern an

  Die Experten von Kaspersky Lab haben eine Reihe zielgerichteter und nahezu unsichtbarer Attacken [1] entdeckt, die ausschließlich mittels legitimer Software durchgeführt wurden. Die Angreifer nutzen weitverbreitete Tools für Penetrationstests und Administratoren sowie das PowerShell-Framework zur...[mehr]

Backdoor Schädling Triada: Neue Bedrohung für mobile Endgeräte

  Check Point Software Technologies veröffentlicht seinen monatlichen Gefahrenbericht mit dem Ergebnis, dass HummingBad vom Schädling Triada im globalen „Threat Impact Index“ des Check Point-Sicherheitsforschungsteams überholt wurde.   Triada ist eine modulare Backdoor-Malware, die den Angreifern...[mehr]

 
Seite 1 vor >